Rom: die verborgenen Schätze des Veio-Parks | Gooutside

Rom: die verborgenen Schätze des Veio-Parks

TREKKING AUF DEN SPUREN DER ETRUSKER

Im wunderschönen Veio Park, gleich hinter dem Camping Village Flaminio, kannst du einen Rundgang durch die Wälder und die römische Landschaft auf den Spuren des alten Rivalen Roms unternehmen: die etruskische Stadt Veio. Nicht jeder weiß, daß der Park einen großen historischen, archäologischen und landschaftlichen Wert hat.

Vom Dorf Isola Farnese (Teil einer der Routen der Via Francigena in Lazio) bis zum Heiligtum von Portonaccio, wo die Statue des Apollo sich befand, kannst du wunderschöne Aussichten und zahlreiche Funde bewundern. Besonders faszinierend ist der Weg der Felsengräber, die in den Tuffstein gegraben wurden: Das Entengrab (Tomba delle Anatre) und das Grab der brüllenden Löwen (Tomba dei Leoni ruggenti ) sind die ältesten gemalten Grabstätten in Etrurien.

Folgest du die etruskischen Variante der Via Francigena in Richtung Pianoro und erreichest du die Ponte Sodo Galerie, einen der beeindruckendsten unterirdischen Tunnel in der Umgebung. Auf dem Rückweg kannst du die Überreste der alten Stadtmauer und die basulierten Straßen römischen Ursprungs bewundern.

  • Länge: 8 Km
  • Dauer: 3 Stunden ½
  • Schwierigkeit: einfach

Kontaktiere uns jetzt für weitere Informationen und deine Glamping Unterkunft in Rom zu buchen!

Web Tourist Agency Srl

 

GO OUTSIDE

SOCIAL

UNSEREN NEWSLETTER

Wenn Sie das Formular absenden, überprüfen Sie Ihren Posteingang Ihr Abonnement bestätigen

Privacy Policy


© Copyright 2016 by Macs